Projektmanagement und Planung

Schulung

Prozess- und Reinigungsvalidierung

Anlagenqualifizierung

Simulation und Logistik

Messtechnik

Production Engineering

Qualitätsmanagement

Equipment

Strömungsvisualisierung

Referenzen

 

Simulation und Logistik

 

In der Reinraumtechnik werden Reinräume nicht nur basierend auf Erfahrungswerten geplant und realisiert, sondern es wird bereits in der Planungsphase durch Strömungssimulation eine Anlagenoptimierung herbeigeführt.
 
Ein weiterer Aufgabenbereich umfasst die Verbesserung/Optimierung von bestehenden Anlagen. Am Rechner können sämtliche Umbau und Änderungsvarianten getestet werden. In kürzester Zeit ist die optimale Layoutvariante ermittelt. Das hohe Risiko kostspieliger Fehlkonstruktionen und Bauten bezogen auf die Strömungsverhältnisse entfällt. Die Planungssicherheit wird erhöht und der Nutzen sichergestellt.
   

Vielfältige und anschauliche Visualisierungsmöglichkeiten ermöglichen frühzeitig Eindrücke und Ansichten des Gewerkes.

Durch die Möglichkeit der graphischen Darstellung können Bereiche laminarer oder turbulenter Strömung, nicht durchströmte Anlagenbereiche (sogenannte Totzonen) und Rezirkulationsbereiche (Bereiche, die zur Bildung von Luftwalzen neigen) erkannt und von vorneherein durch richtige Planung vermieden werden.

   
   
   
Einsatzgebiete der Strömungssimulation
     
 
Machbarkeitsstudien
 
Planung und Optimierung von Reinräumen
 
Effiziente Beurteilung der Strömungsverhältnisse
 
Reduzierung des Musterbaues
 
Aufzeigen und Optimierung kritischer Bereiche
 
Erhöhung des Planungssicherheit
 
verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten

 

Was bringt die Simulation?

Neben der Sicherstellung der Funktion und der Verkürzung der Planungszeiten führt eine Simulationsstudie zu einem monetären Einsparungspotenzial von 2% bis 4 % der Investitionssumme lt. VDI (bei konservativer Schätzung). Unsere Erfahrungen zeigten hier deutlich höhere Einsparungseffekte.